top of page
  • AutorenbildRemo Daguati, CEO LOC AG

Remo Daguati gibt HEV-Mandate ab

Aktualisiert: 25. Jan.

Die Geschäftsführung der beiden Verbände von HEV Kanton und Stadt St.Gallen wird neu bestellt. Remo Daguati, bisheriger Stelleninhaber, hat per Juni 2024 seinen Rücktritt erklärt. Er fokussiert vermehrt auf nationale Projekte und strategische Mandate.


Bereits bei seinem Rücktritt aus dem Kantonsrat im Herbst hatte Remo Daguati signalisiert, dass er sich vermehrt auf Beratungsprojekte auf nationaler Ebene fokussiert. In der Zwischenzeit wurde er in den Rat für Raumordnung (ROR) des Bundesrats sowie als Beirat des Immobiliennetzwerks Swiss Circle gewählt. Der Standortspezialist bringt in diese Funktionen seine langjährige Erfahrung in der Transformation von Entwicklungsarealen ein.


Strategische Mandate im Vordergrund

Seine Tätigkeit als Geschäftsführer von HEV Kanton und Stadt St.Gallen hat Remo Daguati auf Juni 2024 gekündigt, um frischen Kräften Platz zu machen. In seiner Wirkungszeit wurden umfassende Studien zum Wohnstandort St.Gallen erarbeitet und die Digitalisierung der Verbandskommunikation vorangetrieben. "Es ist an der Zeit, meine Erfahrungen aus Projekten, Politik und Verbandstätigkeit vermehrt in strategische Mandate einbringen", so Daguati.


Fokussierung im Rat für Raumordnung

Remo Daguati wurde kürzlich für die Amtsperiode 2024-2027 in den Rat für Raumordnung (ROR) gewählt. Der ROR ist eine ständige ausserparlamentarische Kommission des Bundesrats. Er gibt Empfehlungen ab zu Grundsatzfragen der räumlichen Entwicklung des Landes mit Wirkung auf das Raumkonzept Schweiz. Der ROR berät nebst dem Bundesrat auch die Bundesstellen, die für Regionalpolitik und Raumentwicklung zuständig sind. Namentlich sind dies das Staatsekretariat für Wirtschaft (SECO) und das Bundesamt für Raumentwicklung (ARE).


Schweizweite Trends einbringen

Das Engagement im ROR an der nationalen Schnittstelle von Raumentwicklung und Regionalförderung fordert breite Verbindungen. Daguati präsidiert dafür bereits das Netzwerk der Schweizer Wirtschaftsförderungen (SVSM) und ist Beirat des Immobiliennetzwerks Swiss Circle. Zudem wirkt er als Lehrbeauftragter an der Berner Fachhochschule sowie der Fachhochschule Nordwestschweiz zu den Themen Arealentwicklung und Standortmarketing. "Da ich mit meinem Unternehmen national wie international Standorte berate, kann ich Trends und Entwicklungen direkt in dieses wichtige Gremium für die räumliche Entwicklung unsers Landes einbringen", so Daguati.


Engagement für gemeinnützigen Wohnungsbau

Als Präsident der Wohnbaustiftung Russen engagiert sich Remo Daguati weiterhin für preisgünstigen, innovativen Wohnraum. Die Stiftung testet und optimiert in Kooperation mit den St.Galler Stadtwerken in einem Reallabor neue Energie- und Speichersysteme. "Neue Ansätze zur Bereitstellung von attraktivem und dennoch bezahlbarem Wohnraum sind so gefragt wie nie", so Daguati.



Remo Daguati ist Inhaber der LOC AG in Zürich
Remo Daguati fokussiert vermehrt auf nationale Projekte und strategische Mandate.


70 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page